Schreiben Sie uns an

WIR RUFEN SIE ZURÜCK


ÜBER UNS

ALLGEMEINE INFORMATION

ÜBER DIE KORPORATION DER ENTWICKLUNG DES KALININGRADER GEBIETES AG

Allgemeine Angaben

Die Korporation der Entwicklung des Kaliningrader Gebietes AG ist im Rahmen der Regierungsverordnung Nr. 285 vom 23.04.2012 gegründet.
Die Regierung des Kaliningrader Gebietes besitzt 100% der Aktien der AG. Die ausgewählte Rechts- und Organisationsform macht die Tätigkeit der AG maximal transparent für das Publikum.

Die Mission der Korporation der Entwicklung ist die Schaffung günstiger Bedingungen für Investitionen und Lebenskomfort im Kaliningrader Gebiet.

Ziele

  • Förderung der Investitionsattraktivität des Kaliningrader Gebietes
  • Suche und Heranziehung von Investitionen ins Kaliningrader Gebiet
  • Entwicklung der Infrastruktur von Investitionsstandorten im Kaliningrader Gebiet
  • Ausarbeitung und Einsatz von Mechanismen der Zusammenarbeit zwischen den Investoren und den staatlichen Behörden
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, die zur Vermarktung des Investitionspotenzials des Kaliningrader Gebietes beitragen
  • Schaffung und Entwicklung des günstigen Innovationsumfeldes des Kaliningrader Gebietes
  • Förderung touristischer Attraktivität der Kaliningrader Region
  • Erzielung von Profit

Impressum

FIRMENBEZEICHNUNG

Die Korporation der Entwicklung des Kaliningrader Gebiets AG


FIRMENKURZBEZEICHNUNG

KEKG AG


AUFGABEN

  • Begleitung von Investitionsprojekten nach dem „One-Stop-Shop“ Prinzip
  • Prüfung von vorläufigen Investitionsvorschlägen
  • Unterstützung durch Information und Organisation bei der Ansiedlung von Investitionsprojekten auf dem Territorium des Kaliningrader Gebiets
  • Schaffung von Voraussetzungen für die Integration von modernen Wissen und Technologien in die regionale Wirtschaft
  • Unterstützung und Beratung von Vertretern kleiner und mittlerer Unternehmen
  • Veranstaltung von Events zur Bildung von Kontakten zwischen Vertretern der regionalen Wirtschaft und auswärtiger Investoren
Ausführliche Kontaktinformationen

SIE FINDEN UNS IN KALININGRAD

Krasnaja Straße 63A, Kaliningrad, 236023
about-bg.jpg

WLADIMIR SARUDNIJ

Geschäftsführer der Korporation der Entwicklung des Kaliningrader Gebietes AG
Sehr geehrte Freunde,
sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen!
Das Kaliningrader Gebiet ist eine einzigartige Region Russlands, die von der Europäischen Union umgeben ist und keine Grenze mit dem Kernteil Russlands hat. Seit mehr als 25 Jahren besteht das Gesetz über die Sonderwirtschaftszone im Kaliningrader Gebiet. Während dieser Zeit sind neue wirtschaftliche und industrielle Zweige entstanden, die zur Gründung von neuen Unternehmen und erfolgreichen Geschäftsmodellen geführt haben.
Heute wird ein neues Paradigma der Geschäftsfeldentwicklung eingeführt. Wir streben an, die Bedingungen für die Entstehung von Exportbetrieben zu schaffen, die mit Hilfe moderner Produktionstechnologien und Geschäftsführungsmethoden arbeiten und gleichzeitig die Normen der Umweltverträglichkeit beachten. Ab 2018 trat die neue Fassung des Gesetzes über die Sonderwirtschaftszone in Kraft, die vom Staatspräsidenten Herrn Wladimir Putin verabschiedet wurde. Die neuen Regelungen schaffen effektive und günstige Bedingungen für neue Projekte und für die Entwicklung bestehender Betriebe in Bereichen der Produktion und Dienstleistung wie nie zuvor.
Die Korporation der Entwicklung des Kaliningrader Gebietes arbeitet nach dem „One-Stop-Shop“ Prinzip und ermöglicht damit den Investoren, ihre Projekte im Kaliningrader Gebiet effektiver durchzuführen und dabei die Betriebsausgaben zu senken. Die folgenden 5 Projekte sind für uns vorrangig:

  • Das Projekt „Ostsee Express“ (Baltijskij Express) – Gütertransport und Lagerung
  • Gründung einer Fluggesellschaft, eines Drehkreuzes sowie eines
  • Dienstleistungszentrums in der Region, Entwicklung von Industrieparks in der Kaliningrader Region
  • Entwicklung und Ausbau der touristischer Infrastruktur sowie Gründung neuer touristischen Objekten
  • Das Projekt „Trockenhafen“ auf dem Territorium des Industrieparks Tschernjachowsk im Binnenland

Dabei unterstützen wir alle Investitionsprojekte unabhängig vom Herkunftsland und der Wirtschaftsbranche.

Herzlich willkommen im Kaliningrader Gebiet – der Region für Ihr erfolgreiches Business-Projekt!

UNSEREGESCHICHTE

2012 

GRÜNDUNG DER KORPORATION DER ENTWICKLUNG DES KALININGRADER GEBIETES AG

(Verordnung der Regierung des Kaliningrader Gebietes Nr. 285 vom 23.04.2012)

  • Beginn der Arbeit an dem Projekt des Industrieparks Chrabrowo im Umfeld des Flughafens.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Pommerschen Sonderwirtschaftszone und dem Danziger Wissenschaftlich-Technologischen Park (Republik Polen).

2013
  • Beginn der Arbeit an dem Projekt des Industrieparks Tschernjachowsk.
  • Durchführung der Baugrunduntersuchungen auf dem Gelände des Industrieparks Chrabrowo.
  • Vereinbarungen mit dem Entwicklungsfonds des Skolkovo-Zentrums für die Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Technologien, dem Staatlichen Unternehmen für Nanotechnologien RUSNANO OAG und der Stiftung für Infrastruktur- und Bildungsprogramme
  • Vereinbarungen über die Kommerzialisierung der Zusammenarbeit zwischen der Baltischen Föderalen Immanuel-Kant Universität (BFU) und der Kaliningrader Staatlichen Technischen Universität (KGTU).
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Sberbank Rossii OAG im Rahmen des Programes zur Gründung von Industrieparks „Neue Industrialisierung“.
  • Organisation der Zusammenarbeit mit dem Startup-Accelerator SkyDeck, Kalifornien.
  • Partnerschaftliche Unterstützung des regionalen Microsoft Imagine Cup Wettbewerbes (Halbfinale) und des jährlichen Forums „Informationstechnologien in Hochschulen des 21.Jahrhunderts“.
  • Vereinbarung mit dem CISCO (USA), Marktführer im Bereich IT-Technologien, und mit dem Tieto (Finnland), dem europäischen Führer im IT-Bereich.
  • Gründung von Partnerschaften mit dem Danziger Technopark, IT-Technopark in Kazan, IT-Park Fabrika in Astrachan, Business-Inkubator „Ingria“ in St.-Petersburg und dem Akademiepark in Novosibirsk.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit dem Russischen Wirtschaftsrat in Deutschland.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit dem Ingeneering-Zentrum „ElTechSpb“.
  • Präsentation des Innovationsprojektes „INGRAD-Baltica“ beim Russian StartUp Tour.
2014
  • Bau des ersten Bauabschnittes des Hochdruckverteilungsnetzes. Projektierung der inneren Infrastruktur des Industrieparks Chrabrowo.
  • Bau kommunaler Kläranlagen für den Industriepark Tschernjachowsk.
  • Organisation und Durchführung des internationalen IT-Wettbewerbes „Baltic3i“.
  • Beginn der Arbeit bei der Assoziation der Industrieparks Russlands und Assoziation regionaler Investitionsagenturen.
  • Beginn der Zusammenarbeit mit privaten Industrieparks des Kaliningrader Gebiets, i.e. Baltischen Industriepark, Business-Park Landis Trading Kaliningrad GmbH, Wirtschaftsbezirk Neuhausen.
  • Organisation des Seminars „Kluge Städte“ (zusammen mit der IBM und der Kaliningrader Technischen Staatsuniversität), Baltic Venture RoadShow und „Startup Suche“.
  • Präsentation des Projektes des Business-Inkubators bei der Internationalen Immobilien-Messe MIPIM-2014
  • Start des Pilotprojektes der Netzwerkakademie CISCO zwecks Modernisierung der IT-Bildung.
2015
  • Beginn der Einrichtung eines Unterwerkes in Chrabrowo (erster Bauabschnitt).
  • Beginn der Straßensanierung der regionalen Autobahn Berjozovka-Chrabrowo-Shemtschushnoje. Bau des Hochdruckverteilungsnetzes (Hauptleitung für den Gastransport) für den Industriepark Tschernjachowsk.
  • Koordinierung von Arbeitsgruppen der Zwischenbehördlichen Kommission für Ausarbeitung der Maßnahmenliste zur Umsetzung bester Investitionserfahrungen entsprechend des nationalen Ratings des Investitionsklimas in den Gebieten der Russischen Föderation.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Korporation der Entwicklung des Gebietes Ulianowsk.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Juniastrum Bank, Promsvjazbank und Bank Uralsib. Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Russischen Akademie der Wissenschaften.
  • Vereinbarung über die strategische Partnerschaft mit dem Nationalen Betreiber der Zivilflotte.
  • Organisation des Besuches der Delegation des Japanischen Verbandes für Handel mit Russland und neuen unabhängigen Staaten (ROTOBO).
  • Organisation des Besuches italienischer Unternehmer (Zamperla, Carpelli Group).
2016
  • Abschluss des Investitionsvertrages mit dem internationalen Hersteller hochfesten Geschirrs ARC Baltika OAG.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit den nationalen russischen Banken Außenhandelsbank (VTB), INTESA Bank und Alfa Bank.
  • Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Korporation der Entwicklung der Republik Tschuwaschien, der Korporation der Entwicklung der Republik Krim, mit der Indischen Businessallianz und mit der Freien Wirtschaftszone Klaipeda.
  • Abschluss einer Vereinbarung mit der Assoziation von Zentren für die Unterstützung des Unternehmertums im Gebiet Kaliningrad und der Westlichen Filiale der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Staatsdienst.
  • Teilnahme an der Organisation von Seminaren: „Wirtschaftscluster im Kaliningrader Gebiet. Probleme und Entwicklungsperspektive“ und „Re-Development – eine Alternative zur Entwicklung von Industriegebieten und Objekten historisch-kultureller Bedeutung Kaliningrads“
  • Die Korporation der Entwicklung des Kaliningrader Gebiets nahm den 1.Platz in der Kategorie „Informationstransparenz“ unter regionalen Wirtschaftsförderungen ein.

WIR BIETEN IHNEN

UNTERSTÜTZUNG BEI DER ANTRAGSTELLUNG UND VORBERIETUNG VON UNTERLAGEN

VORBEREITUNG VON TECHNISCHEN ZULASSUNGSUNTERLAGEN

INFORMATIONSUNTERSTÜTZUNG

WIRTSCHAFTSANALYSE UND UNTERNEHMENSPLANUNG

UNSERE ANGEBOTE →

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Herr WLADIMIR SARUDNIJ

Geschäftsführer

Herr OLEG SKVORTSOW

Stellvertretender Geschäftsführer

Frau NATALIA MASJANOWA

Stellvertretende Geschäftsführerin

Herr WLADIMIR FOMIN

Stellvertretender Geschäftsführer

UNSERE PARTNER

Alle Partner →