Schreiben Sie uns an

WIR RUFEN SIE ZURÜCK


Die Prioritätszweige für Investitionen im Kaliningrader Gebiet wurden bei dem Treffen mit dem Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland besprochen

news-bg.jpg


21. Januar fand das Treffen zwischen Wladimir Sarudni, Generaldirektor der Korporation für Entwicklung des Kaliningrader Gebiets, und Dr. Michael Banzhaf, Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland im Kaliningrader Gebiet, statt.

Bei dem Treffen wurden einen neuen Gesetzentwurf “Über das Kaliningrader Gebiet“ und Durchf?hrung von den Projekten „Baltic Express“ und „Take5“ besprochen. Die letzte zielt darauf ab, die Luftbeförderung mit 5 europäischen Hauptst?dten aufzunehmen. 
Wladimir Sarudni unterstrich, dass die Korporation nicht nur wie ein Initiator f?r neue, interessante Ideen wirkt, aber auch mit ihrer Durchf?hrung besch?ftigt ist. Zum Beispiel, sie organisiert Treffen mit den Profilinvestoren und den offiziellen Beh?rden und koordiniert den ganzen Prozess vom Anfang bis zum Ende.

Dr. Banzhof erkl?rte, dass die Versorgung der Verkehrserreichbarkeit eine große Rolle f?r das Kaliningrader Gebiet spielt, insbesondere vor der Fu?ball-Weltmeisterschaft 2018. Es w?rde neue Aussichten f?r Entwicklung des Tourismus in der Region ?ffnen.
Abgesehen davon, wurden Dienstleistungsbereich, Ausstellungst?tigkeit, IT-Sektor und Kinoindustrie als vielversprechende Richtungen genannt.    


Nach oben ↑