Schreiben Sie uns an

WIR RUFEN SIE ZURÜCK


Ins Gebiet Kaliningrad mit dem elektronischen Visum: Länder, Verfahren, Besonderheiten

news-bg.jpg

Seit dem 1. Juli wird noch ein Abänderungsvorschlag zum Gesetz über die Sonderwirtschaftszone funktionieren – vereinfachte Beantragung des elektronischen Visums für 8 Tage ohne Konsulatsgebühren.

Laufzeit des elektronischen Visums

30 Kalendertage mit der genehmigten Aufenthaltsdauer von bis acht Tage. Man kann nur nach Ablauf der Laufzeit des vorherigen Visums ein neues Visum beantragen.

Wie viele Male darf man mit dem beantragten Visum ein-/ausreisen?

Das digitale Dokument ist einmalig — für eine Ein- und Ausreise aus der Region.

Das Visum genehmigt es einem Touristen, sich ausschließlich in Kaliningrad und seinem Gebiet zu befinden. Die Einreise damit auf das übrige Territorium der Russischen Föderation mit dem Ziel der Durchreise durch das Gebiet Kaliningrad oder der Ausreise daraus insbesondere durch Flughäfen, ohne umzusteigen, ist unmöglich.

Die Bürger welcher Länder können diese Prozedur der Einreisedokumente in Anspruch nehmen?

Ein elektronisches Visum können nur die Bürger der folgenden Staaten erlangen, deren Verzeichnis durch die Regierung der Russischen Föderation festgelegt ist:

Österreich, Andorra, Bahrain, Belgien, Bulgarien, Vatikan, Ungarn, Deutschland, Griechenland, Dänemark, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Island, Spanien, Italien, Katar, Zypern, China (einschließlich Taiwans), Koreanische Volksdemokratische Republik, Kuweit, Lettland, Litauen, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monako, Niederlanden, Norwegen, Oman, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Saudarabien, Nord-Makedonien, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Türkei, Philippinen, Finnland, Frankreich, Kroatien, Tschechien, Schweiz, Schweden, Estland, Japan.

Wie wird es verlaufen?

1. Man muss auf der Website http://electronic-visa.kdmid.ru einen ANTRAG AUSFÜLLEN. Während 4 Kalendertage (unabhängig von arbeitsfreien Tagen und Feiertagen) wird eine Antwort erhalten werden.

2. Auf der Website oder per E-Mail den BESCHEID über die Erteilung des elektronischen Visums BEKOMMEN

3. Den BESCHEID mit dem Drucker BEDRUCKEN oder im Smartphone speichern.

4. Den BESCHEID dem Mitarbeiter eines Transportunternehmens ZEIGEN (wenn Sie mit einem Bus, Flugzeug reisen)

5. Den BESCHEID an der Grenzübergangsstelle dem Mitarbeiter des Grenzdienstes ZEIGEN.

 

Liste der Grenzübergangsstellen

Flugzeug: Kaliningrad (Chrabrowo)

Auto: Bagrationowsk, Gussew, Mamonowo (Gshechotki), Mamonowo (Gronowo), Morskoje, Pogranitschny, Sowetsk, Tschernyschewskoje.

Zug: Mamonowo, Sowetsk

Auf dem Seeweg: Kaliningrad, Kaliningrad (Baltijsk), Kaliningrad (Swetly)

Welche Dokumente sind noch notwendig, um die Grenze zu überschreiten?

Ausländer müssen außer Pass und Nummer des elektronischen Visums einen Krankenversicherungsnachweis mitnehmen.

Bei der Reise mit dem Flugzeug oder Zug werden Rücktickets oder deren Reservierung erforderlich sein, die das Datum der Ausreise bestätigen.

 

Weitergehende Informationen über das Verfahren zur Beantragung des elektronischen Russland-Visums: http://electronic-visa.kdmid.ru.


Nach oben ↑